Xandra Hag

 

Singen und Tanzen sind meine Leidenschaft

 

DIE HOBBIES ZUM BERUF MACHEN. Diesen Wunsch hat sich Xandra Hag erfüllt. Mit dreieinhalb Jahren erlernte sie das Skifahren. Als Fünfjährige begann sie mit dem Ballettunterricht und mit acht Jahren war sie Deutschlands jüngste Skiakrobatin. Als Fünfzehnjährige war sie Westfalenmeisterin in der Sportakrobatik und dann wurde ihr Interesse für die Musik , mit der sie von Kindheit an in ihrer Familie aufwuchs, immer größer. Da ihr Vater Allround-Musiker ist und in vielen Bands sang und Musik machte, dauerte es natürlich nicht lange bis Xandra mitsang. Als großer Musical-Fan begann sie neben ihrer Gesangsausbildung dann auch noch mit Jazz- und Steptanz.

Ende der 80er Jahre nahm Xandra mit einer eigenen Gesangs- u. Steptanz-Show an zahlreichen Talentwettbewerben in NRW teil, wobei sie der Essener Schlagerkomponist und Texter Klaus Pelizaeus entdeckte und mit ihr die erste Single produzierte. Mit dem Debüttitel "Guten Morgen, wie wär's denn mit Aufstehn" war Xandra Hag schnell vielen Rundfunk-Hörern schon am frühen Morgen vertraut. Fast alle Morgenmagazine Deutschlands hatten 1991 den fröhlichen Song aufliegen. Mit dem B-Seiten-Titel "Schöne Männer" hatte sie dann ihren ersten Fernsehauftritt in der Aktuellen Schaubude beim NDR in Hamburg.

Von da an startete Xandra mit ihrer Schlagerkarriere so richtig durch. Sie veröffentlichte einen Titel nach dem anderen und ist seitdem fest etabliert in den Radioprogrammen aller deutschen Schlagersender. Da das Singen und Tanzen allmählich sehr viel Zeit beanspruchte, entschied sie sich, ihren "ordentlichen" Beruf als Fremdsprachenkorrespondentin aufzugeben.

Xandra Hag machte sich schnell durch ihre ausdrucksstarke und gefühlvolle Stimme in der Branche einen Namen, so dass es nicht lange dauerte, bis das erfolgreiche Hamburger Plattenlabel Palm Records unter der Leitung von Eddy Bachinger auf sie aufmerksam wurde und sie unter Vertrag nahm. Sie veröffentlichte ihr erstes Album "Mein Zauberland", auf dem u. a. neun Airplay Top 20 Titel vertreten sind, wie z.B. "Herzblatt, bitte melden", "Deine Jeans auf meiner Leine", "Zauberhände", "Schweigen hilft nie" oder "Wem gehörn die Schuh?".

Zahlreiche Rundfunk- u. Fernsehauftritte folgten. In TV-Sendungen wie z.B. ZDF-Fernsehgarten, ZDF-Sonntagskonzert, ARD-Wunschbox, Das deutsche Schlagermagazin, MDR-Silvestershow, MDR-Hitsommernacht, NDR-Schlagernacht konnte und kann man Xandra Hag sehen. Ebenso ist sie viel gesehener Gast bei zahlreichen Radioveranstaltungen der deutschen Schlagersender.

Mit dem Titel "Manchmal ist ein Tag die ganze Welt" knüpfte Xandra mit ihrem zweiten Album "Auf der Sonnenseite" an den Erfolg ihres Debütalbums an. Dieses Mal landeten alle daraus ausgekoppelten Singles sogar in den Top 10 der deutschen Rundfunkcharts. Ihr Titel "Mit Dir durch die Nacht" erreichte die bisher höchsten Radioeinsätze bei allen großen Rundfunkstationen und kam sogar auf Platz 2 der deutschen Airplaycharts.

Auch mit ihrem dritten Album "Liebeslänglich" beweist die Sängerin, dass sie eine echte Bereicherung für die Schlagerszene ist. Selbstbewusst-freche Titel wie z.B. "Ergib dich - ich lieb dich" oder "Heute Nacht gehörst du nur mir" (engl. Orig. "Tonight you belong to me") entstanden in Zusammenarbeit mit zwei hervorragenden Texter- u. Komponistenteams rund um Willy Klüter und Uwe Haselsteiner. Für dieses Album wurden zehn neue Songs plus 5 Bonustracks produziert, die Xandra auf den Leib geschrieben sind und was gerade Xandra als Tänzerin sehr wichtig ist - eine große rhythmische Abwechslung bieten. Mittlerweile waren alle neuen Titel dieses Albums in den Top-20 Airplaycharts vertreten und wurden somit sehr erfolgreich ausgekoppelt.

Während der "Liebeslänglich"-Auskopplungen war Xandra aber nicht untätig und produzierte bereits die ersten Songs für ihr aktuelles Album "Im Augenblick", dessen Titel ebenfalls alle sehr erfolgreich ausgekoppelt wurden. Einer Sache kann man sich bei diesem abwechslungs- und energiereichen Album absolut sicher sein: es steht den Vorgängeralben nichts nach - ganz im Gegenteil: so manche Überraschung aus der Feder von Erfolgskomponisten-u. Produzenten wie Uwe Haselsteiner, Alexander Menke, Rudi Müssig/Christoph Leis-Bendorff und Andreas Zaron/Martin Langer wartet hier auf die Fans. Besonders die Fox-Dance-Mixe, die Xandra's langjähriger Freund und Musikproduzent Mike Misar, der in der internationalen Dance-Pop-Szene einen hervorragenden Ruf genießt, für Xandra produziert hat, sind ein Muss für jeden DJ und jede Tanzfläche.  

A propos "Tanzen": Xandra's zweite große Leidenschaft. Sie ist Dance 4 Fans Instructor des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverbandes und unterrichtet Videoclip-Dancing, Steptanz und Kindertanz in der Tanzschule ihres Ehemannes.

Xandra Hag präsentiert ihren Hörern modernen deutschen Schlager, der zum Tanzen einlädt und gleichermaßen mit gefühlvollen Texten und auch Balladen zum Zuhören und Träumen verführt. Auch ihre eigenen Weihnachtstitel, die sie sehr erfolgreich veröffentlicht und auch bereits in mehreren TV-Sendungen präsentierte, sind eine Klasse für sich.

Ihrem Live-Publikum bietet sie eine abwechslungsreiche Mischung aus ihren eigenen Schlagertiteln und Coversongs aus der nationalen und internationalen Pop- und Oldie-Szene. Kein Wunder, dass man von ihrer Bühnenshow mit sehr viel Rhythmus und Tanz, aber auch mit viel Charisma und Einfühlungsvermögen, mitgerissen wird.

Mit ihrer Show und ihren Songs verkörpert sie ihr rundum positives Lebensgefühl: sie ist eine Frau, die ihre Träume lebt und sich ihre größten Wünsche step-by-step erfüllt.





©2015 Xandra Hag | Impressum | Login